Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die ONLIFE®-Psychologie

Die eigene Individualität im Einklang mit dem Leben und meiner Umwelt
Wie ist es möglich?
Die spirituelle ONLIFE®-Psychologie schafft auf einem natürlichen und individuellen Entwicklungsweg mehr Bewusstheit über sich selbst, um mehr Eigenverantwortung für das eigene Leben übernehmen zu können. Der Mut sich selbst zu begegnen wird mit einem selbstbestimmteren Leben und einem gesunden Ich-Gefühl belohnt.

"Wenn wir uns nicht immer mit dem selben Schicksal konfrontiert sehen wollen, sollten wir die Verantwortung für unser Leben übernehmen, um etwas dagegen tun zu können." (Zitat aus dem Buch "Rette die Welt" von Hubert M. Fiddelke)

ONLIFE®-Coach/Therapeut

Was passiert im ONLIFE®-Coaching (Einzelgespräch)?

Unter Berücksichtigung der Individualität eines jeden Menschen schaffe ich eine private Atmosphäre, die von Vertrauen und Schutz getragen wird. Die Schweigepflicht steht hier an erster Stelle. Nur so ist es möglich, ureigene Probleme, Lebenskrisen oder innere Blockaden offen und völlig urteils- und bewertungsfrei anzugehen. Die Tiefe eines Gespräches wird von jedem selbst bestimmt.
Auf eine sehr einfühlsame Weise führe ich Sie an blockierende Denk- und Verhaltensstrukturen heran. Negative Gefühle werden bewusster und können so besser aufgearbeitet werden - eine sehr wichtige Vorraussetzung für das Finden von neuen Lösungen und Bewältigungsstrategien.
Ist das oft unbewusste Denken und Verhalten erkannt und ganz verstanden, verliert es seinen Sinn und seine Grundlage. Alte Handlungs- und Sichtweisen verändern sich und Neues ist dauerhaft positiv in unser Leben integrierbar.
Leben Sie ihr Leben selbst-bewusst(er)!!!

Es werden keine Heilversprechen gegeben und auch keine ärztliche Diagnostik oder Therapie ersetzt. Diese Angebote verstehen sich als Alternative und Ergänzung zu bestehenden Heilmethoden und der Schulmedizin.

Morgenstimmung auf Knapdale, Schottland (Foto: S. Heins)Morgenstimmung auf Knapdale, Schottland (Foto: S. Heins)