Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Klangreisen

Was ist eine Klangreise?

Es ist eine Möglichkeit mit Unterstützung von bestimmten Klängen seine Gedanken und innere Unruhe loszulassen. Was uns oft schwer fällt, soll hier durch das sanfte stetige Anspielen von tibetanischen Klangschalen erleichtert werden.

Viele Entspannungsvarianten geben uns zwar gedankliche Ruhe, aber halten uns oft in körperlicher Bewegung. Hier liegt der Schwerpunkt darauf, äußerliche Ablenkungen, wie das Sehen oder die Bewegung, auf ein Minimum zu beschränken, um uns einmal ganz fallen zu lassen und sich aus dem oft sehr lebhaften Alltag herauszunehmen.

Wie ist der Ablauf?

Am Anfang ist es wichtig erst einmal anzukommen. In einer lockeren und ruhigen Atmosphäre Atem zu schöpfen. Dann sucht sich jeder eine für sich bequeme Position im Liegen oder Sitzen. Sind alle zur Ruhe gekommen, werden tibetanische Klangschalen unterschiedlicher Größe und Tonhöhen auf sanfte intuitive Weise gespielt.

Nach der Entspannungsreise ist es wichtig, sich die Zeit zum wieder richtigen Wachwerden zu nehmen.

Was ist das Ziel?

Die Klangschale ist ein Instrument der "inneren Zufriedenheit". Die Kombination des leisen Klangs und der Vibrationen wirkt wohltuend auf Körper, Geist und Seele. Sie kann auch unsere Selbstheilungskräfte und unseren natürlichen Energiefluss aktivieren.

Eine Klangerfahrung in der Gruppe kann gleich zwei positive Möglichkeiten eröffnen: Zum einen das Gruppenerleben (ich bin nicht allein) und zum anderen das Spüren des eigenen Körpers als positives Erlebnis (ich bin da und ich kann mich spüren).

Welche Vorraussetzungen gibt es?

Jeder kann mitmachen. Wichtig ist, bequeme Kleidung und eine Unterlage zum Liegen oder Sitzen, evtl. sollten warme Socken und eine Decke mitgebracht werden.

Da das Ankommen ebenso Zeit braucht wie das wieder richtige Wachwerden, sind insgesamt eine Dauer von
ca. 90 Minuten eingeplant.

Termine